Der Andrang ist riesig: Erst die Zwangs-Pause, jetzt Reisebeschränkungen – kaum eine Zeit eignet sich aus Kunden-Sicht besser, das Projekt Führerschein umgehend in Angriff zu nehmen. Zu den „Unvollendeten“ aus dem Frühjahr kommen jetzt noch die „Unausgelasteten“ hinzu – und alle mit dem Ziel, möglichst schnell zu einem Abschluss zu kommen, der neue Freiheiten eröffnet. Denn neben dem Fahrrad-Fahren erfreut sich in dieser Zeit eine traditionelle Reiseform einer ganz besonderen Renaissance: Die Autoreise („Der Tagesspiegel“). Besonders auch als Fahrt mit dem Wohnmobil – oder auch mit dem Wohnanhänger. Unabhängig. Innerhalb Europas – jedenfalls außerhalb der Quarantäne-Zonen – und nur, wenn die Sache mit der Fahrerlaubnis geklärt ist (Tipps und Tricks in der „tz“).

Volle Terminpläne in den Fahrschulen

Ganz gleich, ob es Caravaning oder einfach nur die Tagestour mit dem Auto sein soll – eine Hürde ist dafür zu nehmen: Der Erwerb der Fahrerlaubnis. Da kann es im Terminplan Ihrer Fahrschule ganz schnell sehr eng werden. Jetzt müssen alle Ressourcen voll ausgeschöpft werden, um den großen Andrang in den Griff zu bekommen. Wer möglichst allen Anfragen auf optimale Weise gerecht werden will ohne seinen Kunden unnötige Wartezeiten zuzumuten, für den ist der DEGENER Fahrsimulator 360° simdrive 2.0 eine optimale Ergänzung zum Fahrlehrerteam. Der virtuelle Fahrlehrer ist ein geduldiger und belastbarer Mitarbeiter. Er nimmt sich ohne Rücksicht auf Arbeitszeitvorgaben der Fahranfänger an und weist sie selbstständig in die „Geheimnisse“ des Autofahrens ein.

Schalt- oder Automatik-Modus wählbar

Dabei ist er auf alles vorbereitet: Er simuliert entweder Fahrten mit aktivierter Gangschaltung und überwacht dabei sehr genau die Schaltvorgänge und die richtige Gangwahl – oder er simuliert Fahrten mit einem Automatik-Getriebe, in denen die Schaltvorgänge vernachlässigt werden und z. B. das Anfahren entsprechend einfacher abläuft. Für die Übungen von Fahrten in Automatik-Fahrzeugen müssen Sie sich also keinen Zweit-Simulator anschaffen. Im Gegenteil: Sie können die „gewohnte Umgebung“ des 360° simdrive 2.0 nutzen, um Ihren Fahrschülern den Übergang vom Automatik- zum Schaltfahrzeug zu erleichtern – z. B. wenn die für 2021 erwartete Einführung einer Schlüsselzahl die Prüfung auf Automatik-Fahrzeugen attraktiver macht. Denn auch für den Eintrag der Schlüsselzahl B 197, die die Automatik-Beschränkung aufhebt, ist der „Nachweis über die Befähigung zur sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Führung eines Fahrzeuges mit Schaltgetriebe der Klasse B“ vorgeschrieben – und damit auch Fahrstunden in Fahrzeugen mit Gangschaltung.

Unermüdlicher Teamworker

Alle Lektionen können – je nach Bedürfnissen des Fahrschülers – mehrfach und selbständig wiederholt werden. Einfache Bedienung und „Schritt-für-Schritt“-Anleitungen ergeben erste Lernerfolge Ihrer Fahranfänger, die ihnen den Übergang vom Simulator zum echten Fahrzeug spürbar erleichtern. Der Simulator arbeitet dabei auch an den Tagen, an denen sonst kein praktischer Unterricht stattfindet und nur das Büro geöffnet ist. In aller Ruhe nimmt der 360° simdrive 2.0 Ihren Schülern die Angst und hilft gelassen beim Erlernen der Grundfertigkeiten, dem grundsätzlichen Vorgehen beim Abbiegen und der Vorfahrt sowie den Grundzügen einer Stadtfahrt. Ihre Schüler lernen das Fahren quasi selbstständig. Dazu stehen 4 Module mit je 2 x 45 Minuten Lerneinheiten zur Verfügung, die zusammen mindestens 8 Simulator-Stunden für jeden Schüler ergeben.

Ausbildungsstände im Blick

Verwaltungs- und Schülerlernsoftware sind direkt mit dem 360° simdrive 2.0 vernetzt: Ihre Schüler loggen sich mit dem QR-Code aus der 360°-Online-App ein, an der detaillierten Fehleranalyse der absolvierten Übungseinheiten in der 360° Online-Verwaltung lesen Sie den Lernstand ab. So haben Sie nicht nur die Anzahl und Art der absolvierten Stunden im Blick, sondern auch einen ersten Eindruck von den praktischen Fahrqualitäten Ihrer Schüler. Je nach Lernstand können Sie Ihren Schülern die weiterführenden Module sperren – oder freischalten. Um den Simulator für die Schüler noch spannender zu machen und ihn zugleich noch effektiver in Ihre Fahrausbildung zu integrieren, bieten wir Ihnen zahlreiche Zusatzmodule, z. B. Lkw-Rückwärtsfahren, Autobahn, Nachtfahrt, Fremdsprachenpakete und ein Virtual-Reality-Modul. Alle weiteren Details finden Sie in der Produktbroschüre 360° simdrive (zum Download klicken Sie auf das Bild rechts).

Sofort startklar

Starten Sie, wann Sie wollen: Der 360° simdrive 2.0 ist sofort einsetzbar – und leicht zu desinfizieren! Er kennt keine Vorurteile und keine Berührungsängste. Und das Beste: Der DEGENER Verlag hat für die Dauer der Betriebsschließungen der Fahrschulen ein besonderes Leasing-/Finanzierungsangebot für Sie verhandelt: Gültig bis 17.05.2020, Zahlungsbeginn 3 Monate nach Lieferung.

Erweitern Sie Ihr Team – verbessern Sie Ihr Angebot. Lassen Sie niemanden warten und bauen Sie Ihre Kapazitäten jetzt zukunftssicher aus. Sie haben es in der Hand! Verschaffen Sie sich jetzt gleich einen ersten Eindruck im folgenden Video:

DEGENER 360° simdrive setzt Standards

Vergleichen Sie die unterschiedlichen Angebote. Sie werden feststellen, dass DEGENER alles bietet, was den Fahrsimulator für eine erfolgreiche Integration in Ihre Fahrausbildung qualifiziert. Mit dem 360° simdrive starten Ihre Fahrschüler erfolgreicher in ihre erste praktische Fahrstunde!

DEGENER PROFI-SERVICE

Lieferung, Aufbau und ausführliche Einweisung sind bei DEGENER selbstverständlich inklusive. Dafür sind unsere Service-Teams tagtäglich in ganz Deutschland unterwegs. Mit dem Premium-Paket sichern Sie sich zahlreiche Vorteile – und wir halten Ihren Betrieb am Laufen.