Die wichtigsten Einstellungen

1. E‐Mail‐Report

► Einstellungen – E‐Mail‐Report

Sie können sich einen Report über die Lernstände Ihrer Fahrschüler als PDF zusenden lassen. Hierfür können Sie den Rhythmus einstellen: wöchentlich / Monatsanfang / Quartalsanfang. Als E‐Mail‐Empfänger können Sie eine oder mehrere E‐Mail‐Adresse(n) hinterlegen.

2. Sperre der Prüfungssimulation

► Einstellungen – Prüfungssimulation

Standardmäßig können Schüler von Anfang an die Prüfungssimulation verwenden. Wenn Sie aber Ihrer Fahrschule zugeordnet sind, haben Sie die Möglichkeit, den Zugang zur Prüfungssimulation zu sperren. Hierfür legen Sie einfach in den Einstellungen unter „Prüfungssimulation“ den Lernstand des Bereichs „Lernen nach Themen“ fest, den der Fahrschüler erreichen muss, um Prüfungssimulationen durchführen zu können.

3. Vergessene Fragen

► Einstellungen – vergessene Fragen

Je länger die Beantwortung einer Frage her ist, desto höher ist das Risiko, dass Ihre Fahrschüler die richtige Antwort auf die Frage wieder vergessen haben. Hier können Sie einstellen, wann eine Frage als „vergessen“ eingestuft werden soll.

Ihre Fahrschüler haben dann im Bereich „Lernen nach Themen“ die Möglichkeit, nach den vergessenen Fragen zu filtern und diese gezielt zu lernen.

4. Logo der Fahrschule

► Einstellungen – Logo der Fahrschule

Wenn Sie hier das Logo Ihrer Fahrschule hochladen, wird es Ihren Fahrschülern in CLICK & LEARN 360° online angezeigt. Beachten Sie bitte die Größen‐ und Formatbeschränkungen für das Logo:

Maximale Größe: 200 x 200 Pixel, Bildformat: JPG oder PNG

Wenn Sie ein Logo hinterlegt haben, können Sie sich über die Schaltfläche „Vorschau in 360° online ansehen“ eine Vorschau anzeigen lassen, wie das Logo bei Ihren Fahrschülern angezeigt wird.

Die interessantesten Funktionen

1. Lernstand des Schülers einsehen

► Schüler

a. Lernen nach Themen

Hier können Sie einsehen, wie viele Fragen der Fahrschüler in den einzelnen Themen bereits richtig beantwortet hat.

Mit einem Klick auf ein Thema wird Ihnen angezeigt, welche Fragen der Schüler in dem Thema noch gar nicht oder falsch beantwortet hat. Zudem sehen Sie, welche Fragen als „vergessen“ eingestuft sind.

b. Lernkartei

Hier sehen Sie den Lernfortschritt im Bereich der Lernkartei.

Die Funktionsweise der Lernkartei ist vergleichbar mit einem Karteikasten: Zu Beginn befinden sich alle Fragen in Box 1. Beantwortet der Fahrschüler Fragen richtig, wandern diese, je nach Anzahl der Fehlerpunkte, in eine der folgenden Boxen.

  • 2 Fehlerpunkte: die Frage springt bei richtiger Beantwortung 4 Boxen weiter, bei falscher Beantwortung 4 Boxen zurück.
  • 3 und 4 Fehlerpunkte: die Frage springt bei richtiger Beantwortung 2 Boxen weiter, bei falscher Beantwortung 2 Boxen zurück.
  • 5 Fehlerpunkte: die Frage springt bei richtiger Beantwortung 1 Box weiter, bei falscher Beantwortung 1 Box zurück.

Ziel der Lernkartei ist, alle Fragen mehrmals richtig zu beantworten, so dass sie sich am Ende alle in Box 5 befinden.

c. Prüfungssimulation

Sie können die letzten 20 Prüfungssimulationen einsehen, die der Fahrschüler durchgeführt hat. Zu jeder Prüfung sehen Sie, wann und mit welchem Ergebnis sie abgeschlossen wurde.

Zudem können Sie die falsch beantworteten Fragen aufrufen, indem Sie die Prüfung einfach anklicken.

d. Lernschwäche

Im Bereich „Lernschwäche“ sehen Sie die Fragen, die der Fahrschüler mehrfach hintereinander falsch beantwortet hat. Für die Berechnung der Lernschwäche werden die etzten 5 Antworten der Frage herangezogen. Hat der Schüler mehr als 60% dieser Antworten falsch beantwortet, wird die Frage in der Lernschwäche angezeigt.

e. Aktivität

Unter „Aktivität“ können Sie sehen, wie aktiv Ihr Fahrschüler in den letzten 10 Kalenderwochen gelernt hat. In einem Säulendiagramm wird Ihnen die Anzahl der eantworteten Fragen angezeigt. Zusätzlich sehen Sie die folgenden Informationen:

  • Letzter Login (im Browser)
  • Letzte Prüfungssimulation
  • Letzte Synchronisation (der App)

2. Lizenz des Fahrschülers prüfen

► Schüler – Lizenz

Im Bereich „Lizenz“ sehen Sie den Lizenzcode des Fahrschülers. Diesen benötigt der Schüler, wenn er seine Zugangsdaten (Benutzername und/oder Passwort) vergessen hat. Sie sehen, wie lang die Lizenz noch gültig ist (standardmäßig 12 Monate) und können den Zugang durch Eingabe eines Ablaufdatums deaktivieren. Benötigt ein Schüler länger als 12 Monate für die theoretische Ausbildung, können Sie den Zugang mit Hilfe von Verlängerungslizenzen verlängern. Hierfür geben Sie einfach einen Verlängerungscode, den Sie von unserem Vertrieb erhalten haben, in das entsprechende Feld ein.

3. Einstellungen für den Schüler ändern

► Schüler – Einstellungen

Hat ein Fahrschüler in CLICK & LEARN 360° online versehentlich die falsche Sprache oder Fahrerlaubnisklasse ausgewählt, kann er diese Einstellungen zwar auch selbst ändern. Sie haben aber über die Verwaltung ebenso die Möglichkeit dazu. Rufen Sie hierfür den Schüler im Bereich „Schüler“ auf und wählen Sie den Reiter „Einstellungen“.

4. DSGVO

► Schüler – DSGVO

Möchte ein Fahrschüler Auskunft über seine Daten (nach Artikel 15 DSGVO) erhalten, können Sie diese Auskunft hier erstellen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Schüler und all seine Daten unwiderruflich aus dem System zu löschen.

Wichtig: Ist der Fahrschüler gelöscht, kann er sich nicht mehr einloggen und nicht mehr lernen.

Lösungen zu häufig auftretenden Fragen

1. Ein Fahrschüler hat sein Passwort/Benutzernamen vergessen, was ist zu tun?

Für diesen Fall benötigt Ihr Fahrschüler seinen Lizenzcode, den er bei der Anmeldung von Ihnen erhalten hat. Hat er den Lizenzcode nicht mehr, können Sie diesen in der 360° online Verwaltung unter ► Schüler – Lizenz einsehen.

Auf der Seite www.click‐learn.info:

oder in der App 360° online 2.0:

muss der Schüler dann nur seinen Lizenzcode eingeben. Danach wird ihm sein Benutzername angezeigt und es kann ein neues Passwort vergeben werden.

2. Ein Fahrschüler bekommt bei der Registrierung die Meldung „Lizenzcode wird schon verwendet“, wie kann das sein?

In 99,9% der Fälle hat sich der Fahrschüler bereits mit seinem Lizenzcode registriert, wenn er diese Meldung erhält. Auch in diesem Fall ist die Funktion „Passwort vergessen“ die Lösung (siehe oben). Unter Angabe des Lizenzcodes wird dem Schüler der Benutzername angezeigt, der mit diesem Lizenzcode verknüpft ist. In den meisten Fällen ist dies der Benutzername des Schülers, der die Registrierung gerade durchführen wollte.

Zu diesem Fehler kommt es, wenn die Fahrschüler vergessen, dass sie sich bereits vor längerer Zeit registriert haben oder wenn sie von der Browser‐Version zur App wechseln oder anders herum.

Wichtig zu wissen ist, dass die Registrierung mit dem Lizenzcode nur einmal notwendig und möglich ist. Danach erfolgt der Login immer nur noch über den Benutzernamen und das Passwort, auch dann, wenn zwischen Browser und App gewechselt wird.

3. Die Synchronisation der App bricht ab (z.B. mit der Fehlermeldung „Fehler bei der Datenverbindung“), wo liegt der Fehler?

In diesen Fällen muss die Internetverbindung des Geräts geprüft werden. Können z.B. über den Browser keine Internetseiten geöffnet werden, ist das Gerät nicht mit dem Internet verbunden und eine Synchronisation kann nicht durchgeführt werden.

Ist das Gerät mit einem Gast W‐LAN, z.B. in der Fahrschule verbunden, kann dieses Netzwerk so stark reglementiert sein, dass keine Verbindung zum CLICK & LEARN‐Server hergestellt werden kann.

In diesem Fall muss im Router der folgende Port freigegeben werden: TCP 44309