Ausbildungssommer mit neuer (Funk-)Technik …

Nach einer außerordentlichen einjährigen Verlängerung läuft die mehrjährige Übergangsfrist für Handfunkgeräte alter Bauart endgültig aus. Spätestens ab dem ab dem 1. Juli 2021 sind Funkgeräte, bei denen für die Benutzung während der Fahrt ein Bedienteil aufgenommen oder in der Hand gehalten werden muss, nicht mehr zugelassen. Weder für Straßenmeistereien noch für Schwertransportbegleiter, Bus- und Taxifahrer, Pannenhelfer oder Fahrschulen. Glücklicherweise ist der Umstieg schnell gemacht. So bietet der DEGENER Verlag bereits seit einiger Zeit ausbildungstaugliche Funkgeräte, die den Anforderungen des § 23 Absatz 1a StVO problemlos gerecht werden.

… und neuem Einstiegsalter: AM 15 bundesweit

Das Gesetz ist zwar noch nicht verkündet, aber die Unterscheidung in „teilnehmende“ und „nicht teilnehmende“ Länder in Sachen „Moped ab 15“ ist vom Tisch. Nachdem der Bundesrat bereits am 28. Mai der bundeseinheitlichen Regelung für das Fahrerlaubnisrecht in Sachen Fahrerlaubnisklasse AM zugestimmt hat, soll das Gesetz zeitnah in Kraft treten. Eine Änderung der Schlüsselzahl 195 (Auflage zu der Klasse AM) macht es möglich: Statt „Bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres nur in den Ländern, die von der Ermächtigung des § 6 Absatz 5a StVG Gebrauch gemacht haben“, heißt es künftig schlicht „Bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres nur im Inland.“

fahrschul-funkset-power-2

Motorrad BLUETOOTH-Set

Für Preise einloggen: Login

Glasklare Kommunikation und noch bessere Sprachqualität zwischen Fahrlehrer und Fahrschüler

New

Motorrad FUNK-Set

Für Preise einloggen: Login

In einem stabilen Schutzkoffer sind alle Komponenten für den praktischen Betrieb zusammengefasst: Sofort einsetzbar als Führungsfunkanlage vom Auto zum Motorrad, zur Traktorschulung oder für diverse Kommunikationsaufgaben in Fahrschulen.

Endlich auf Touren kommen

Wenn jetzt noch das Wetter mitspielt, stehen für die Zweirad-Ausbildungen alle Zeichen auf „Super-GO“! Denn die aktuelle Lage hat nicht nur einen Ausbildungsstau verursacht, sondern auch eine Menge neuer Zweirad-Interessenten auf den Weg in die Fahrschulen gebracht. Neben den Jugendlichen, die jetzt die Mofa-Ausbildung direkt „überspringen“ können (AM 15, B 195) auch die zahlreichen Berufs-Pendler, die angesichts der zunehmenden Verkehrsbelastung bei sinkenden Parkmöglichkeiten und steigenden Kraftstoffpreisen nach flotten Alternativen suchen (B 196): Zur Bewältigung des enormen Andrangs gehört neben der optimierten Organisation durch ein voll vernetztes Fahrschuloffice wie das DEGENER FAHRSCHULOFFICE 360° auch eine gründliche inhaltliche Vorplanung und Vorbereitung.

Einheitliche Prüfungen mit dem Fahraufgabenkatalog

Die praktische Fahrausbildung in den A-Klassen wird seit jeher abgestuft durchgeführt: Nach den Grundfahraufgaben im Schonraum geht es je nach Talent in den realen Straßenverkehr, wo die verschiedensten Fahraufgaben zu bewältigen sind. Um die Prüfungsfahrten noch zuverlässiger einheitlich zu bewerten, hat die Arbeitsgemeinschaft Technische Prüfstellen für den Kraftfahrzeugverkehr 21–TÜV | DEKRA arge tp 21 eigene Standards und Bewertungskriterien festgelegt: Die Fahraufgabenkataloge für alle Klassen dienen als Blaupause für das bundesweit einheitliche elektronische Prüfprotokoll (ePp), mit dem die Prüfenden die Fahrten seit Januar 2021 festhalten. Bereits während der Prüfungsfahrt werden die Leistungen der Fahrenden bezüglich der Fahraufgaben und Beobachtungskategorien (Fahrkompetenzbereiche) anhand der festgelegten Bewertungskriterien aufgezeichnet. Nach Beendigung der Prüfungsfahrt nimmt der aaSoP eine zusammenfassende Fahrkompetenzeinschätzung vor, die er mit dem elektronischen Prüfprotokoll dokumentiert.

Planvolle Vorbereitung

Im DEGENER Fahraufgabenkatalog für Klasse A (inklusive A2, A1 und AM) haben wir für Sie alle Anforderungsstandards, Fahrkompetenzen und Bewertungskriterien auf eine Art zusammengefasst, die den Schwerpunkt auf Übersichtlichkeit der amtlichen Textfassung legt. Für die Grundfahraufgaben ebenso wie für die Fahraufgaben während der praktischen Fahrerlaubnisprüfung. Hier finden Sie sich schnell zurecht. Mit der aktuellen Version der DEGENER Unterrichtssoftware SCAN & TEACH können Sie übrigens auch während des Theorie-Unterrichts bereits auf die Inhalte und Kriterien der Fahraufgabenkataloge intensiv eingehen und Fahraufgaben unter dem Aspekt der Verkehrssicherheit mental vorbereiten.